Wie man auf das BIOS von Toshiba Laptop zugreift

Seit Windows 8 hat Microsoft das BIOS auf UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) umgestellt. Daher können wir die traditionelle Methode, den F2/F12 zu drücken, um BIOS-Einstellungen vorzunehmen, nicht verwenden. Wie können wir also das toshiba satellite bios aufrufen und zugreifen, der mit Windows 10/8.1/8 vorinstalliert ist? In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf Toshiba und zeigen Ihnen, wie Sie in den folgenden zwei Teilen das BIOS auf Toshiba-Laptops aufrufen können:

Wie man auf das BIOS von Toshiba Laptop zugreift

Teil 1: Wie man auf einem Toshiba-Laptop ins BIOS gelangt, wenn der PC normalerweise hochfährt.

Teil 2: Wie man auf einem Toshiba-Laptop ins BIOS eintritt, wenn der PC nicht booten kann.

Hinweis: Die folgenden Verfahren gelten nur für die Betriebssysteme Windows 10 und Windows 8.1/8, die werkseitig auf dem Laptop vorinstalliert und neu gekauft wurden. Und wenn Sie das BIOS so einstellen möchten, dass es von einer bootfähigen Festplatte startet, stellen Sie bitte sicher, dass Sie einen bootfähigen USB für Ihren Laptop erstellt haben.

Teil 1: Wie man auf einem Toshiba-Laptop ins BIOS gelangt, wenn der PC normalerweise hochfährt.

Es kann einfach sein, das BIOS zu betreten, wenn Sie Toshiba Windows erfolgreich betreten können. Wenn Sie jedoch von Windows ausgeschlossen sind und das System nicht betreten, können Sie mit dem Windows-Kennwort-Schlüssel das verlorene Passwort entfernen und Ihren Computer erfolgreich starten. Dann kannst du die folgenden Schritte ausführen, um auf das BIOS des Toshiba-Laptops zuzugreifen.

Booten Sie in Windows. Öffnen Sie die Charmleiste, indem Sie Windows Key-C drücken.

Wählen Sie unten Einstellungen und wenn der nächste Satz von Optionen angezeigt wird, wählen Sie PC-Einstellungen ändern.

Biosetup auf Toshiba Laptop eingeben

Klicken Sie im linken Fensterbereich auf „Allgemein“, wählen Sie „Jetzt neu starten“ im Bereich „Erweiterte Inbetriebnahme“ im rechten Fensterbereich. Das System wird in das erweiterte Boot-Menü neu gestartet.

Um das BIOS zu starten, wählen Sie Fehlerbehebung -> Erweiterte Optionen -> UEFI Firmware-Einstellungen -> Neustart.

Um auf das Boot-Menü zuzugreifen, klicken Sie auf Use A Device ->Boot Menu.

Teil 2: Wie man auf einem Toshiba-Laptop ins BIOS eintritt, wenn der PC nicht booten kann.

Die Schwierigkeit, auf Laptops mit vorinstalliertem Windows 10/8.1/8 auf das BIOS zuzugreifen, liegt darin, dass Sie die obigen Methoden nicht verwenden können, wenn Ihr PC nicht normal booten kann, z.B. wenn Sie das Toshiba-Login-Passwort vergessen haben. Nun können Sie die folgenden Schritte ausführen, um ins BIOS zu gelangen.

  • Schritt 1: Fahren Sie Ihren PC herunter, während Sie die Shift-Taste drücken, um Ihren Computer vollständig auszuschalten. Hinweis: Standardmäßig versetzt Windows 10/8.1/8 den Computer nur in den „Ruhezustand“ und schaltet das Gerät nicht vollständig aus.
  • Schritt 2: Starten Sie nun den Computer neu, indem Sie den Netzschalter drücken – beginnen Sie SOFORT mit dem Antippen der Taste F12 auf der Tastatur, bis der Bildschirm „Boot Menu“ erscheint.
  • Schritt 3: Mit den Pfeiltasten „Enter“ auswählen und drücken.
  • Schritt 4: Auf dem nächsten Bildschirm werden Sie aufgefordert zu bestätigen, ob Sie mit der Wiederherstellung fortfahren möchten. Wählen Sie „Ja“.
  • Schritt 5: Der Computer bringt Sie zum erweiterten Startbildschirm. Klicken Sie auf UEFI Firmware Settings und starten Sie dann neu. Windows startet nun das BIOS.

 

Das ist alles für den Einstieg ins BIOS auf dem Toshiba-Laptop. Die oben genannten Methoden gelten für alle Toshiba-Serien, einschließlich der Toshiba Satellite-Serie, der Toshiba Protégé-Serie, der Toshiba Qosmio-Serie usw.

Windows-Kennwort-Schlüssel

Zurücksetzen/Entfernen von Windows-Administrator und anderen Benutzerpasswörtern für das lokale/Domänenkonto.

Erstellen Sie ein neues lokales/Domänen-Administrationskonto, um Ihren Computer freizuschalten.

Ändern Sie Ihr Microsoft-Konto-Passwort offline.

Vollständige Unterstützung von Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP, Windows Server 2012 (R2)/2008 (R2)/2003 (R2).